WILLKOMMEN BEI INSOMI e.V.

Essen verbindet

Wie schmeckt eigentlich Armenien? Diese Frage hatten sich im Jahr 2015 drei junge Frauen aus Nürnberg und Fürth in der Mittagspause gestellt. So entstand die Idee, Leibspeisen von Geflüchteten in einem Kochbuch zu sammeln. Anna Niedermeier, Nora Scholz und die Fotografin Katharina Pflug gründeten den Verein RECIPES WELCOME e.V.  „Unser Ziel ist, das Kennenlernen von Menschen anderer Kulturen zu fördern, indem wir Rezepte von Menschen mit Migrationshintergrund in den Mittelpunkt stellen. Denn wir glauben daran, dass Essen verbindet“, sagt Nora Scholz.  „Schnell wurde uns klar, dass es nicht nur um unsere eigene Neugier geht, sondern dass wir mit diesem Thema Brücken schlagen können: Brücken der Integration. Von Teller zu Teller. Von Mensch zu Mensch.“ Das ist auch ganz nach dem Geschmack von INSOMI.

Crowdfunding für den guten Geschmack

Crowdfunding schuf schließlich die Grundlage für das jetzt erschienen Buch „RECIPES WELCOME – Leibspeisen von Geflüchteten“ (29,90 Euro, ISBN: 3000580034). Auf 240 Seiten sind hier 60 leckere Leibspeisen von 14 Geflüchteten aus Afghanistan, Armenien, Äthiopien, Eritrea, Irak, Iran, Kongo, Libanon, Nigeria, Pakistan, Somalia, Syrien, Tschetschenien und Ukraine zusammengestellt. Jede Köchin und jeder Koch stellt darin seine Lieblingsgerichte in einem persönlichen Menü vor, das zum Nachkochen einlädt und für jeden Geschmack etwas bereithält. Dazu gibt es lesenswerte Storys zu den Persönlichkeiten, ihrer Biographie und ihren Erfahrungen. INSOMI hat beim Entstehen des Buches gerne geholfen. Im Rahmen eines Mentorenprojekts ging es an den Herd und zum Fotoshooting. Einen ganzen Tag lag hatten sich Mentee und Mentor mit den Autorinnen und der Fotografin in einem Schwabinger Foto-Koch-Studio getroffen, wo nach Herzenslust für Leibspeisen afrikanischer Herkunft geschnibbelt, gebrutzelt, gebacken und gekocht wurde. Eine große Freude für alle Beteiligten! Und die Rezepte von Greta aus dem Kongo sind einfach zum Niederknien.

Und wie schmeckt jetzt Armenien? Traumhaft gut – nach Zimt-Kürbis!

Mehr über den Verein „RECIPES WELCOME“ und das Buchprojekt (inklusive der Bestellmöglichkeit) gibt auf der Website des Vereins.