WILLKOMMEN BEI INSOMI e.V.

Mentorentreffen: Reger Austausch

Gelungene Integration

Beim Mentorentreffen am 14. Mai im Jagdschloss hatten sich die INSOMI-Mentoren wieder viel zu erzählen. Beim inzwischen zehnten Treffen hat sich nach zweijähriger Tätigkeit unser erster Mentor verabschiedet. Er zieht mit seiner Familien nach Berlin. Seine Mentees kommen dank seiner Unterstützung inzwischen sehr gut in Deutschland klar. Sie gehen selbstständig auf Wohnungssuche, sprechen schon sehr gut Deutsch und wollen ihren Mentor bald in Berlin besuchen. Damit ist das erste Kapitel gelungener Integration bei INSOMI abgeschlossen. Wir wünschen Reinhard einen guten Start in der Hauptstadt.

 

Hochzeit statt Studium

Annette hatte eine ganz andere Geschichte zu erzählen. Ihre Ayscha aus Pakistan wird demnächst heiraten und nach Heidelberg ziehen. Die junge Frau hatte große Fortschritte im Deutsch gemacht und träumte von einem Studium in ihrer neuen Heimat. Zusammen hatten beide große Pläne entwickelt. Doch so leicht konnte sich die junge Frau aus Pakistan doch nicht aus ihrer Familie und ihrem kulturellen Hintergrund lösen. Der Druck mit 23 Jahren endlich unter die Haube zu kommen wurde zu groß! Annette ist sie für ihre Unterstützung sehr dankbar und lädt sie zur Traumhochzeit nach Heidelberg ein.

Jede Herausforderung ist anders

Es sind immer wieder diese ganz unterschiedlichen Erfahrungen, die uns als Mentoren zusammenschweißen. Jede Mentorenschaft birgt ihre ganz eigene große Herausforderung – manche sind gut zu lösen und verheißen tolle Perspektiven, andere sind schwieriger oder gar nicht zu meistern. Aber niemand wird dabei allein gelassen. Gemeinsam sind wir stark und schaffen das! Gut, dass es dabei im Jagdschloss sogar Speis und Trank und einen super-angenehmen Austausch gab.