WILLKOMMEN BEI INSOMI e.V.
7. Juni 2016

INSOMI-Mentoren tauschen Erfahrungen aus

Die Geschichten aus den Begegnungen mit Mentees sind so unterschiedlich wie die Mentoren. Familien betreuen Familien, Mentoren-Tandems alleinerziehende Mütter, Ehepaare junge Auszubildende…

Es gab viel zu erzählen beim Treffen der INSOMI-Mentoren am Montag, den 6. Juni in der Gemeinschaftsunterkunft Freiham. „Der Austausch unserer Mitglieder ist ein wichtiger Baustein in unserer Arbeit mit den Flüchtlingen“, sagt INSOMI-Vorstand Sebastian Brandis. „Dabei helfen wir uns gegenseitig und können zudem von den Erfahrungen der anderen profitieren.“ So konnten beispielsweise Fragen zu Sprachkursen, der Residenzpflicht der Flüchtlinge oder versicherungsrechtliche Problemstellungen in der großen Runde geklärt werden.

Zum Ende des Abends gingen alle mit dem guten Gefühl nach Hause, etwas Sinnvolles zu tun und in einer Gruppe Gleichgesinnter gut aufgehoben zu sein. Das nächste Mentorentreffen ist für Ende Juli geplant.