WILLKOMMEN BEI INSOMI e.V.
3. Februar 2016

Mentoren-Programm gestartet

In der Gemeinschaftsunterkunft Freiham fand gestern die erste Einführungsveranstaltung für Mentoren statt. In dem zweistündigen Meeting präsentierte INSOMI-Vorstand Dr. Sebastian Brandis das vernetzte Mentorenkonzept sowie die Aufgaben und das professionelle Unterstützernetzwerk für die angehenden Paten in der Flüchtlingshilfe. „Wir wollen den Mentoren eine klare Orientierung geben, die konkreten Aufgaben benennen und die unterschiedlichsten Unterstützungsangebote etwa durch den örtlichen Sozialdienst aufzeigen“, erklärt Brandis. Mentoren und Mentees würden gleichermaßen durch die Bestimmung realistischer Ziele und eines auf langjähriger Erfahrung basierten Verhaltenskodex in ihrem Miteinander gefördert.

INSOMI-Mitglied Marcus Schick war von der Einführungsveranstaltung angetan: „Mein Interesse an einer Mentorenschaft hat sich heute noch einmal gefestigt. Mich auf das ‚Abenteuer’ eines verbindlichen Miteinanders mit einem Flüchtling oder einer Familie einzulassen, fällt mir im Rahmen einer klaren, nachvollziehbaren Struktur leichter. Es ist gut zu wissen, mit dieser großen Aufgabe nicht alleingelassen zu sein.“

Die nächste Einführungsveranstaltung für interessierte Mentoren ist in der letzten Februarwoche geplant. Der Termin wird noch bekannt gegeben.